Der FlexIT R Series Server verfügt über eine einzigartige Schiebesystemablage, die das Entfernen der Systemplatine ohne Trennen von Speichergeräten, Netzteilen oder internen Systemkabeln vereinfacht. Dies löst ein operatives Problem, das von vielen Benutzern erfahren wird. Der FlexIT R Series Server basiert auf einer austauschbaren Systemplatine, die für die Abwärtskompatibilität ausgelegt ist. Diese modulare Systemplatinenlösung umfasst außerdem einen 16-Gigabit-Channel-Bus, mehrere Netzwerk- und Speicheroptionen sowie die Möglichkeit, die Konfiguration der doppelten Stromversorgung in einem 1U-Formfaktor zu unterstützen.

  • Werkzeuglose Austausch der Systemplatine mit minimaler Ausfallzeit
  • Einfacher Upgrades für Investitionsschutz
  • Eines der am schnellsten Busse auf dem Markt
  • Platz für acht Full-Size-Hot-Swap-Laufwerke
  • Flexible Netzwerkoptionen
  • Geringer Platzbedarf für High-Density-Rechenzentren
  • RAID mit optionaler Batterie-Backup-Modul

WICHTIGSTE MERKMALE

SCHIEBESYSTEM-FACH

Wenn eine Komponente in der Taskleiste ausfällt, verschiebt der Bediener einfach die Systemplatine und legt dann eine neue ein. Der FlexIT R Series Server ist in wenigen Minuten wieder betriebsbereit.

Equipment Lagerung

Das System kann acht hot-swap-fähige Laufwerke in voller Größe aufnehmen und enthält zwei externe SAS-Ports zur Verwendung als Speichergerät.

Vernetzung

Dual-10Gbps-SFP-Module und eine Mezzanine-Karte mit 40Gbps / 100Gbps ermöglichen es den Kunden, sich von der aktuellen 1Gbps- und 10Gbps-Netzwerkinfrastruktur zu mehreren 10Gbps / 40Gbps zu entwickeln.

HOCHGESCHWINDIGKEITSBUS

Der 16-Gigabit-Channel-Bus des Servers liefert die Leistung, die für unternehmenskritische Anwendungen und Service Provider-Umgebungen benötigt wird

PORTS

Dieser Server verfügt über einen integrierten Gigabit-Ethernet-Port, einen dedizierten Management-Port und mehrere USB-Ports, um die Flexibilität des Betriebssystems zu gewährleisten.

Datenblatt herunterladen

Der Series R Server basiert auf einer austauschbaren Systemplatine, die für die Vorwärtskompatibilität ausgelegt ist.